Unsere Erfahrung mit dem Futter

Als wir unseren ersten Bernie bekamen, übernahmen wir das Futter der Züchterin. Hanni hat es das erste Jahr sehr gut vertragen. Leider entwickelte sich nach einiger Zeit eine Futterunverträglichkeit.

Durch verschiedene Tipps von Ärzten bezüglich Futterempfehlungen hatten wir einige Futter Sorten durch. Wir merkten, dass es Hanni nicht gut ging. Sie zog sich immer mehr zurück, hatte Durchfall und war ständig krank. Trockenfutter und Nassfutter fiel bei Ihr durch. Auch die Angebote der Premium Anbieter hatte sie nicht vertragen. 

Was nun? Wir fingen an uns über das BARFEN zu informieren und besuchten einige Online Seminare um noch besser in das Thema zu kommen. Nach einigen Kursen fingen wir mit dem Barfen an und siehe, Hanni ging es richtig gut. Sie war seitdem nicht mehr krank, war gut drauf und hatte keinen Durchfall mehr. Als unsere Isa kam, gewöhnten wir diese auch gleich an das Barfen. Seitdem funktioniert alles richtig super. Auch wenn man das Barfen ins Verhältnis zu den Kosten rechnet, finden wir, durch weniger Tierarzt Besuche lohnt sich das auf jeden Fall. Natürlich haben wir auch, tolle Nassfutter Varianten gefunden, falls wir einmal unterwegs sind die sie gut vertragen.

wird aktuell überarbeitet

Über uns

Wir sind zwei Bernhardiner Mädels aus Bayern und wollen die Digitale Welt erobern. 

Für Anfragen:

mail@hanniundisa.de

Navigation

Logo - Hanni und Isa. Zwei Berhardiner erobern die Herzen